Die Arbeitsumgebung im Neubau des Energieoptimierers VEA sollte an aktuelle Erfordernisse angepasst werden.
Das Ziel war, die klare und ausgefallene Architektur in der Raumgestaltung aufzugreifen und ein Einrichtungskonzept zu schaffen, das sich der Architektur anpasst und sie gleichzeitig hervorhebt. So galt es, die Besonderheit des dreieckigen Grundrisses durch die Anordnung der Einrichtung hervorzuheben.
Ergonomische Aspekte standen im Mittelpunkt. So wurden die Schreibtische so ausgerichtet, dass trotz der zahlreichen bodentiefen Fenster blendfreies Arbeiten möglich ist. Höhenverstellbare Tische und ergonomische Stehhilfen ermöglichen wechselnde Körperhaltungen.
Im Open Space Bereich sind die Arbeitsplätze mit akustisch wirksamen Elementen versehen, die die Privatsphäre fördern den Mitarbeiten die Möglichkeit bieten, konzentriert zu arbeiten. Die Sideboards als Stauflächen für Ordner und Bürobedarf bilden räumliche Trennungen zwischen den Arbeitsplätzen und passen sich in ihrer Höhe der offenen Raumgestaltung an.
In der Mittelzone, dem Herzstück des Neubaus von VEA, befindet sich der Treffpunkt für die Mitarbeiter. Hier entstand ein Bereich für Kurzbesprechungen an einem Stehtisch. Der Aufenthaltsraum dient als Gemeinschaftsraum für die Mittagspause. Die unterschiedlich hohen Tische bieten den Mitarbeitern individuelle Sitzmöglichkeiten. Auch hier wurde die Farbe Grün aufgegriffen und der Umweltgedanke mit Holzdekoren unterstrichen. Der Softseating – Bereich schafft eine entspannte Atmosphäre für das informelle Gespräch.

Für das umweltorientierte Unternehmen VEA, das sich für Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz einsetzt, haben wir eine Farbgestaltung mit der Leitfarbe Grün gewählt.
Die Farbgebung greift die Firmenphilosophie auf, kontrastiert aber auch sehr gut die CI-Farbe Blau von VEA. Ein großes Wandbild im Gemeinschaftsraum nimmt die Thematik auf und bietet mit seiner Weite eine ganz besondere Raumwirkung. Das Bild lässt den Raum noch größer und heller wirken.
Insgesamt sind helle, offene Arbeitsplätze entstanden, die alle Funktionalitäten modernen Arbeitens unterstützen.